Indium

Indium ist ein seltenes, silberweißes und weiches Schwermetall. Seine Häufigkeit in der Erdkruste ist vergleichbar mit der von Silber. Die Reserveendlichkeit wird auf knapp 19 Jahre geschätzt. 2013 wurde bekannt, dass China, bisher größter Produzent und Exporteur, zum Nettoimporteur wurde.

Drei Indiumstangen

Leistungen und Preise

Weiter

Weltjahresproduktion
(2017)

720 Tonnen

Nachfragewachstum
(geschätzt)

> 8 % p.a.

Anteil "unseres" Warenbestandes an der Weltjahresproduktion

0,3 %

Newsletter

Gerne Informieren wir Sie über die aktuellen Preisentwicklung unserer Metalle

zur Anmeldung

Fakten zu Indium

Erfahren Sie mehr über die Angebots- und Nachfragesituation heute und in der Zukunft, über die wichtigsten Anwendungsgebiete und woran aktuell geforscht wird in unserer Metallstudie.

Experten-Tipp

Ein Investment in High-Tech-Metalle ist ein Investment in unverzichtbare Produkte. Es ist eine einfache und klare Anlagestrategie, die sinnvoll ist und der Realwirtschaft dient. Diese Merkmale versprechen dem Käufer der Metalle vor allem eins – Sicherheit.
Andreas Kroll, Noble Elements

Technologiemetalle im Überblick

Germanium

Germanium ist ein relativ weit verbreitetes Element, welches dann allerdings in nur sehr geringer Konzentration und auch nicht gediegen vorkommt.

Hafnium

Hafnium ist ein silbrig weiß glänzendes Schwermetall. Es ist ein Nebenprodukt der Zirconium-Produktion und hat einen sehr hohen Schmelzpunkt.

Indium

Indium ist ein seltenes, silberweißes und weiches Schwermetall. Seine Häufigkeit in der Erdkruste ist vergleichbar mit der von Silber.

Gallium

Gallium ist ein selten vorkommendes chemisches Element. Der größte Teil des Galliums wird zum Halbleiter Galliumarsenid weiterverarbeitet

Rhenium

Rhenium ist ein Nebenprodukt der Kupfergewinnung und in etwa genauso selten wie Gold. Die heute bekannten Rheniumreserven sind in etwa 50 Jahren erschöpft.

Unsere Metallstudien